Remy Filipovitch

Remy Filipovitch

Komponist,
Saxophonist,
Dozent, Folkwang Hochschule Essen

Willkommen auf der Webseite von Remy Filipovitch

Remy Filipovitch

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Webseite befindet sich im Umbau- bzw. Modernisierungsprozess.

Daher sind nicht alle Inhalte 100% 
„up-to-date“ oder vollständig. 

Ich hoffe auf Ihr Verständnis und
freue mich auf Ihren erneuten Besuch.

Bis bald,
Ihr Remy Filipovitch

Aktuelles

CD Vorveröffentlichung - Pre-Release
“Remy Filipovitch Ensemble - Good Times“- Album Records AR 1501


Ab 1. August 2016 hätten Sie folgende Möglichkeiten
die CD „Good Times“ für  17.50 Euro inklusive Versand
käuflich zu erwerben:

Telefonisch:                                                                                        
02369 – 248 129
  
Per Email:
info@mbm-records.de

Per Post:
Martin Buntrock Music 
Postfach 110 130
D-46260  Dorsten

Karten:
Kasse der Philharmonie: 0201 – 81 22 200

Albanese Music: info@albnese-music.de (ohne 10% Systemgebühr)                           oder  0170 – 779 7229

Web: RTL TICKETS

Buchungs-Hotline:  01806 - 57 00 70
(0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen
max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)


Die neue CD „Good Times“

Das Remy Filipovitch Ensemble
hat die neue CD „Good Times“ aufgenommen.

Vier Künstler mit Migrationshintergrund sind daran beteiligt. Ihre Wurzeln stammen aus Polen, Litauen, Kolumbien und Kamerun: Lukasz Flakus - Flügel, Remy Filipovitch - Tenorsaxofon, Klarinette, Querflöte, Juan Camilo Villa Robles - E-Bass, Mara Minjoli - Gesang. Sie stehen beispielhaft für die seit vielen Jahrzehnten gepflegte interkulturelle Tradition der Ruhrregion.

Neben dem Bandleader Remy Filipovitch bilden die Essener Thomas Hufschmidt, E-Piano, Andy Pilger, Schlagzeug & Perkussion, die Basis des Ensembles. Markus Wienstroer, Gitarre, Neuss, vervollständigt die Gruppe.

Die Produktion wurde von der Stiftung Kulturhauptstadt RUHR.2010 maßgeblich unterstützt, in Zusammenarbeit mit dem Jazzclub Mülheim a.d. Ruhr e.V. Die Präsentation der neuen CD findet  beim Konzert in Essen statt: 

Samstag, 17. September 2016, 20.00 Uhr
Remy Filipovitch Ensemble - Good Times

Philharmonie Essen - RWE   Pavillon
Huyssenallee 53,   
45128 Essen

 

Jazz & More
im Essener „Kulturzentrum Bahnhof Kettwig“


Die beliebte Konzert- und Vortragsreihe “Jazz & More” ging 2016 erfolgreich ins vierte Jahr. Das neue Programm von September bis inkl. Dezember 2016 finden Sie hier. Vergangenene Programme 2013, 2014, 2015 und 1. Halbjahr 2016 können Sie hier sehen.

Termine 2016 / 2017

Donnerstag,  14. Januar 2016,   19.30 h
Konzert mit dem Remy Filipovitch Trio &
Imke Johanne Spöring  

 

Augustinum Essen
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen

Imke-Johanne Spoering – Gesang
Thomas Hufschmidt – Klavier
Walfried Böcker –Kontrabass
Remy Filipovitch – Tenorsaxofon

Karten/Reservierungen: 0201 – 43 11

Nach dem Konzert „Meet the Artists“
mit Glas Wein auf Einladung des Hauses  


Sonntag,  17. Januar 2016,   11.00 h
Neujahrsempfang  - Musikalische Umrahmung
mit Remy Filipovitch & Achim Schif

 

Kulturzentrum Bahnhof Kettwig,
Großer Saal

Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig

Remy Filipovitch – Tnorsaxofon
Achim Schif - Gitarre

(Nicht öffentliche Veranstaltung)


Donnerstag,  4. Februar 2016,   20.00 h
"Jazz & More"
Konzert „Take Five – S(w)inging Brubeck“

 

Kulturzentrum Bahnhof Kettwig,
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig

Sabine Kühlich – Gesang, Saxofon
Laia Genz - Klavier

Eintritt frei
Reservierungen: 02054 - 93 93 39


Donnerstag,  3. März 2016,   20.00 h
"Jazz & More"
Konzert mit „Accordeon Affairs“

 

Kulturzentrum Alter Bahnhof Kettwig
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig

Jörg Siebenhaar – Akkordeon
Peter Baumgärtner – Drums
Konstantin Wienstroer - Bass

Eintritt frei
Reservierungen: 02054 - 93 93 39


Donnerstag,  7. April 2016,   20.00 h
"Jazz & More"

Konzert mit „Beasting“

 

Kulturzentrum Alter Bahnhof Kettwig
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig

Jens Kupschus – Beatboxer
André Meisner – Saxofon
Danel Brandl – Cello

Eintritt frei
Reservierungen: 02054 - 93 93 39


Donnerstag,  12. April 2016,   19.30 h
„Jazz im Augustinum“
Konzert mit dem Remy Filipovitch Trio &
Mathias Haus

 

Augustinum Essen
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen


Mathias Haus  - Vibrafon
Thomas Hufschmidt – Klavier
Walfried Böcker – Kontrabass
Remy Filipovitch – Tenorsaxofon

Karten/Reservierungen: 0201 – 43 11

Nach dem Konzert „Meet the Artists“
mit Glas Wein auf Einladung des Hauses  


Donnerstag,  10. Mai 2016,   19.30 h
Konzert mit dem Remy Filipovitch Trio &
Tamara Lukasheva

 

Augustinum Dortmund
Kirchhörder Str. 101
44229 Dortmund
   
Tamara Lukasheva - Gesang
Thomas Hufschmidt – Klavier
Walfried Böcker – Kontrabass
Remy Filipovitch – Tenorsaxofon

Karten/Reservierungen: 0231 – 738 10
€ 8,-


Donnerstag,  12. Mai 2016,   20.00 h
"Jazz & More"

Vortag

 

Kulturzentrum Alter Bahnhof Kettwig
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig

„Arabesken“
Hans-Jörg Hussong mit Bild- und Tonvortrag

Eintritt frei
Reservierungen: 02054 - 93 93 39


Donnerstag,  02. Juni 2016,   20.00 h
"Jazz & More"

Konzert „Old Fashioned but  New“
mit Marie Daniels & Johannes Maas

 

Kulturzentrum Alter Bahnhof Kettwig
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig

Marie Daniels – Gesang
Johannes Maas - Gitarre

Eintritt frei
Reservierungen: 02054 - 93 93 39


Donnerstag, 1. September 2016, 19.30 h
Vernissage der Ausstellung -
Musikalische Umrahmung

Remy Filipovitch  – Tenorsaxofon
João Luis Nogueira Pinto - Halbakustische E-Gitarre

Karten/Reservierungen: 0201 – 43 11


Donnerstag,  1. September 2016, 20.00 h
Konzert- und Vortragsreihe "Jazz & More"
Barbara Barth Trio

Barbara Barth Trio Gero Körner - Klavier
Caspar van Meel - Kontrabass
Barbara Barth - Gesang

Barbara Barth und ihre Begleiter verbreiten mit ihrer Spielfreude und Begeisterung für die Musik der Swing-Ära eine beschwingt-lebendige Stimmung, die auch ihr Publikum ansteckt.

Kulturzentrum Alter Bahnhof Kettwig
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig

Eintritt frei
Reservierungen: 02054 - 93 93 39

 

 


­Samstag, 10. September 2016, 18.00 h
Wiedervereinigung der Absolventen


Aula des Theodor-Heuss-Gymnasiums
Hauptstraße 148
45219 Essen-Kettwig

Remy Filipovitch – Tenorsaxofon
Achim Schif - Elektische Gitarre

(Nicht öffentliche Veranstaltung)


Samstag, 17. September 2016, 20.00 Uhr
Remy Filipovitch Ensemble - Good Times


Karten:
Kasse der Philharmonie: 0201 – 81 22 200

Albanese Music: info@albnese-music.de (ohne 10% Systemgebühr)                           oder  0170 – 779 7229

Web: RTL TICKETS

Buchungs-Hotline:  01806 - 57 00 70
(0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen
max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)



Donnerstag,  6. Oktober 2016,   19.30 h
„Jazz im Augustinum“
Konzert mit dem Remy Filipovitch Trio &
Kasia Bortnik

 

Augustinum Essen
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen


 Kasia Bortnik - Gesang
Thomas Hufschmidt – Klavier
Walfried Böcker – Kontrabass
Remy Filipovitch – Tenorsaxofon

Karten/Reservierungen: 0201 – 43 11

Nach dem Konzert „Meet the Artists“
mit Glas Wein auf Einladung des Hauses


Donnerstag,  6. Oktober  2016,  20.00 h
Konzert- und Vortragsreihe "Jazz & More"
Swingin' Stories Trio: "Hotz & Co."

 

Swingin' Stories Trio: Hotz & Co.Rainer Lipski - Klavier
Norbert Hotz - Kontrabass
Dirk Ferdinand - Schlagzeug

Kulturzentrum Alter Bahnhof Kettwig
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig

Eintritt frei
Reservierungen: 02054 - 93 93 39

 

Ambitionierte und unterhaltsame Jazzband, die generationsübergreifend ihre Zuhörer begeistert. Kann man Witz und Humor aus Musik heraushören? Man kann! Jedenfalls wenn HOTZ & Co. launig ihre minimalistischen Ragtime-und Swingnummern zum Besten geben. Das Publikum wird mit kurzweiligen und unterhaltenden
Moderationen durch das Konzert geführt.


Donnerstag,  3. November  2016     20.00 h
Konzert- und Vortragsreihe "Jazz & More"
"Bekannte Musiker-Familien im Jazz"
Multimedia-Vortrag

Frank Steinhardt„Dr. Jazz" Frank Steinhardt mit einem Bild- und Tonvortrag

In bekannt souveräner Weise plaudert Frank Steinhardt über das Jazz-Gen bei bekannten Musiker-Familien. Von den Adderley-Zwillingen über die Mangelsdorff-Brüder bis zum Marsails-Clan. Modern Jazz an Platten-und Videobeispielen.

Kulturzentrum Alter Bahnhof Kettwig
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig

Eintritt frei
Reservierungen: 02054 - 93 93 39

 


Donnerstag,  8. Dezember  2016      20.00 h
Konzert- und Vortragsreihe "Jazz & More"
Doppelkonzert: "Klaviermusik zwischen den Genres"

„Zeitgenössische Popmusik und Klassik treffen auf Improvisation".

Clemens Christian Poetzsch - Solo Klavier
Elisabeth Fügemann - Solo Cello

Der vielfach mit Preisen ausgezeichnete Pianist und Komponist Clemens Christian Poetzsch fasziniert Publikum und Kritiker gleichermaßen mit seinen Kompositionen und Aufnahmen und seiner erfrischenden Spieltechnik. Elisabeth ist Absolventin der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber", Dresden und der „Hochschule für Musik und Tanz", Köln: eine Cellistin an der Schnittstelle unterschiedlicher musikalischer Genres - freie Improvisation, experimentelle Musik, Neue komponierte Musik und Jazz.

Kulturzentrum Alter Bahnhof Kettwig
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig

Eintritt frei
Reservierungen: 02054 - 93 93 39

 


Mittwoch,  21. Dezember 2016,   19.30 h
„Jazz im Augustinum“


Weihnachtskonzert mit dem Remy Filipovitch Trio &
Mara Minjoli

 

Augustinum Essen
Renteilichtung 8 - 10
45134 Essen


Mara Minjoli - Gesang
Thomas Hufschmidt – Klavier
Walfried Böcker – Kontrabass
Remy Filipovitch – Tenorsaxofon

Karten/Reservierungen: 0201 – 43 11

Nach dem Konzert „Meet the Artists“
mit Glas Wein auf Einladung des Hauses

 


Jeden ersten Donnerstag im Monat
Januar – Juli 2017,  20.00 h

 

Konzert- und Vortragsreihe "Jazz & More"
Programm wird voraussichtlich im November 2016
bekanntgegeben.

 Kulturzentrum Alter Bahnhof Kettwig
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig

Besetzung wird voraussichtlich
im November 2016 bekanntgegeben.

Eintritt frei
Reservierungen: 02054 - 93 93 39

 


 Sonntag, 2. April 2017,

voraussichtlich vormittags  

Monheim am Rhein

 

Remy Filipovitch  – Tenorsaxofon
Die Besetzung sowie Adresse folgen demnächst. 

 

Projekte

Konzert„- und Vortragsreihe "Jazz & More ..."“
Programm September - Dezember 2016


Remy Filipovitch Ensemble

Ensemble Besetzungen:

1. CD „Good Times“

 

Mara Minjoli – Gesang
Lukasz Flakus – Flügel
Thomas Hufschmidt - E-Piano
Markus Wienstroer – Gitarre 
Andy Pilger - Schlagzeug & Perkussion
Juan Camilo Villa Robles - E-Bass
Remy Filipovitch – Tenorsaxofon, Klarinette, Querflöte

2.
17. September 2016,  20.00 h
Remy Filipovitch Ensemble „Good Times“ - CD-Release-Konzert

Philharmonie Essen  - RWE Pavillon
Huyssenallee 53
45128 Essen

Mara Minjoli – Gesang
Mathias Haus – Vibrafon
Thomas Hufschmidt - E-Piano
Philipp Klahn - Schlagzeug & Perkussion
Joannes Nebel - E-Bass
Remy Filipovitch – Tenorsaxofon

Karten/Reservierungen: 0170 – 77 97 229

Karten-Web: RTL TICKETS

Buchungs-Hotline: 01806 - 57 00 70
(0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen
max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen)


 

Remy Filipovitch Quartett

Quartett-Besetzung:

Thomas Hufschmidt – Klavier
Walfried Böcker – Kontrabass
Philipp Klahn - Schlagzeug
Remy Filipovitch – Tenorsaxofon,  Querflöte


 

Remy Filipovitch Trio

Trio-Besetzung:

Thomas Hufschmidt – Klavier
Walfried Böcker – Kontrabass
Remy Filipovitch – Tenorsaxofon,  Querflöte


 

Zbigniew Namyslowski - Remy Filipovitch Quintett


CD-Tipps

"Sixty Bicycles"

Sixty Bicycles

"Sixty Bicycles"
Remy Filipovitch

 

"Go!"

Go!

"Go!"

Zbigniew Namyslowski -
Remy Filipovitch Quintet

"Alone Together "

Open Your Eyes

"Alone Together"

Remy Filipovitch,Tenor Sax
Will Boulware, Piano

 

"Mysterious Traveler"

Open Your Eyes

"Mysterious Traveler"

Ron Marvin - Remy Filipovitch

 

"Open Your Eyes"

Open Your Eyes

"Open Your Eyes"

Remy Filipovitch -
Gedminas Laurinavicius

"All Day Long"

Open Your Eyes

"All Day Long"

Remy Filipovitch Trio

Roman Dylag (Bass)
Ronnie Stephenson (Drums)
Remy Filipovitch (Tenor Sax)

"All Night Long"

Open Your Eyes

"All Night Long"

Remy Filipovitch Quartett

Frank Wunsch - Klavier
Michael Peters - Drums
Bodo Klingelhöfer - Bass
Remy Filipovitch - Tenor Sax

Kurt Weill: "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny"

Open Your Eyes

Kölner Rundfunkorchester
unter der Leitung von Jan Latham-König

 

Produktion: Harald Banter, Westdeutscher Rundfunk

Remy Filipovitch: Tenorsaxofon

Faculty Jazz Ensemble: "Brother K"

Open Your Eyes

Gerhard-Mercator-Universität GH Duisburg

Produktion:
Duisburger Universitäts-Gesellschaft

Rocky Horror Picture Show

Rocky Horror Picture Show


Peter Alexander & Orchester Paul Kuhn: "Ein Gala-Konzert"

Peter Alexander


Paul Kuhn & Orchester: "Paul's Party"

Paul Kuhn


Paul Kuhn: "Der Mann am Klavier"

Paul Kuhn


Paul Kuhn & Orchester: "It's a Real Good Feeling"

Paul Kuhn


Piet Klocke: "Sklaven der Liebe"

Noctett


Noctett: "contrasts"

Noctett


Pressestimmen

Jazz zum Heulen schön… Besseres gab’s hier noch nie.
(Neue Ruhr Zeitung, Gustav Wentz)

Filipovitch has a strong sense of himself as a player and knows well what
direction to take his music.
(The American Review of Jazz,  Brian Auerbach)

Angetrieben von der famosen jungen polnischen Rhythmusgruppe, lieferten sich der JOE-Vorsitzende Filipovitch und Polens Starsaxofonist Namyslowski glühende Duelle an den „Kannen“, die das Publikum zu Beifallstürmen hinrissen.
(Neue Ruhr Zeitung, Christoph Giese)

Modern Jazz mit Fantasie und Feuer
 (Jazzthetik, Sven Thielmann)

… US-Tradition und Polski-Folklore mit einer zarten Priese Avantgarde frisch und eigenständig
(Stereoplay, Sven Thielmann)

… Namyslowski & Filipovitch verkörpern jeder ein Stück Geschichte
des modernen osteuropäischen Jazz.
(Philharmonie Essen, Anke Meis)

… Unmached musicality, imagination and sensitivity…
(Deutsche Welle Radio, Cologne , Bartosz Dudek)

… erblühte ihre Musik wie Blumen in einem schönen Garten. Sie war die einzige Band, die das Publikum nicht ohne Zugabe von der Bühne hatte gehen lassen.
(Kurier Gdanskiej,  Maria Golebiewska)

Slawische Elemente und das  Spielideal der swingenden amerikanischen Jazz-Tradition souverän auf einen gemeinsamen Nenner bringen.
(Fono Forum, Dr. Bertold Klostermann)

Filipovitch … sowie die anderen Musiker [Thomas Hufschmidt, Walfried Böcker, Krzysztof Dziedzic]... „in der obersten Liga“ ihres Genres spielen.
(Spektakel Düsseldorf, Marcus Kirzynowski)

Archiv

Jazz im Bürgermeisterhaus

„Night & Day“
Konzert mit dem Remy Filipovitch Quintett


Tamara Lukasheva - Gesang
Thomas Hufschmidt - Flügel
Walfried Böcker - Kontrabass
Philipp Klahn – Schlagzeug
Remy Filipovitch - Tenorsaxofon

Go!

Sonntag, 29. November 2015
17 Uhr



Bürgermeisterhaus Werden
Heckstraße 105
45239 Essen-Werden


Karten & Reservierungen: 0201 – 49 32 86
€ 15,- / 5,-




Die gebürtige 23-jährige Ukrainerin, Jazz-Vokalistin Tamara Lukasheva ist u.a. Preisträgerin des internationalen Jazzgesang-Wettbewerbs in Moskau.

Konzertreihe "Jazz im Augustinum"
Things Are Getting Better

Konzert mit dem Remy Filipovitch Trio
Mara Minjoli, Gesang

Martin Sasse - Flügel
Walfried Böcker - Kontrabass
Remy Filipovitch - Tenorsaxofon

Foto: Kurt Rade

Donnerstag, 03. September 2015
19.30 Uhr

Augustinum Stiftstheater
Renteilichtung 8-10
45134 Essen - Rellinghausen

Eintritt: 8,- EUR
Reservierungen: 0201 - 4311

Nach dem Konzert: "Meet the Artists"
mit einem Glas Wein auf Einladung des Hauses

Samstag, 29. August 2015
Feierliche Eröffnung - Tag der offenen Tür

Tanzschule Anna Nagel
Frankenstraße 165
45134 Essen-Rellinghausen

Eintritt frei
In diesem Rahmen - 19.00 bis 22.00 Uhr:

Remy Filipovitch Trio

mit

Clemens Orth - Klavier
Hannes Nebel – E-Bass
Remy Filipovitch – Tenorsaxofon

und
Tamara Lukasheva – Gesang ab 20.15 Uhr

Konzertreihe „Jazz & More ...“

Programm Februar - Juli 2016


Programm September - Dezember 2015

Konzertreihe „Jazz & More ...“
Programm September - Dezember 2014

Konzertreihe „Jazz & More ...“
Programm Februar - Juli 2014

Konzertreihe „Jazz & More ...“
Programm September - Dezember 2013

Donnerstag, 2. Oktober 2014        20.00 h
Essen-Kettwig 

www.bahnhof-kettwig.de   
Kulturzentrum „Alter Bahnhof Kettwig“     
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig    

„Jazz & More“- Konzert- und Vortragsreihe 


Freitag, 17. Oktober 2014       19.30 h
Hamm/Westfalen

Spiegelsaal Kurhaus Bad Hamm
Ostenallee 87
59071 Hamm

Polnische Nacht – Mord am Hellweg VII


Donnerstag,  6. November 2014,       20.00 h
Essen-Kettwig

www.bahnhof-kettwig.de   
 Kulturzentrum „Alter Bahnhof Kettwig“     
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig 

Eintritt: frei
Reservierung: 02054 / 93 93 39   

 „Jazz & More“ – Konzert- und Vortragsreihe


Samstag, 8. November 2014
Dorsten/Westfalen

Privates Konzert   
zu Ehren von Ernst Dittke


 Donnerstag, 4. Dezember  2014,       20.00 h
 Essen-Kettwig

www.bahnhof-kettwig.de   
 Kulturzentrum „Alter Bahnhof Kettwig“      
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen-Kettwig 

Eintritt: frei
Reservierung: 02054 / 93 93 39    

 „Jazz & More“ – Konzert- und Vortragsreihe


Freitag, 23. Januar 2015  20.00 h
Heiligenhaus

Museum Abtsküche
Abtsküche Str. 37
42549 Heiligenhaus

Konzert mit dem Remy Filipovitch Quartett
Thomas Hufschmidt, Klavier
Konstantin Wienstroer, Kontrabass
Philipp Klahn, Schlagzeug
Remy Filipovtch, Tenor-Saxofon


Donnerstag, 19. Februar 2015,       19.30 h
Essen-Rellinghausen

Augustinum
Renteilichtung 8-10
45134 Essen

Konzert mit dem Remy Filipovitch Trio
Norbert Gottschalk, Gesang

Konzertreihe "Jazz im Augustinum"
In a Sentimental Mood
Edward Kennedy "Duke" Ellington und seine Musik

Konzert mit dem Remy Filipovitch Trio
Barbara Barth, Gesang

Thomas Hufschmidt, Klavier
Walfried Böcker, Kontrabass
Remy Filipovitch, Saxofon

Duke Ellington und sein Orchester

Mittwoch, 12. November 2014
19.30 Uhr

Augustinum
Stiftstheater
Renteilichtung 8-10
45134 Essen - Rellinghausen

Eintritt: 7,- EUR
Reservierungen: 0201 - 4311

Nach dem Konzert: "Meet the Artists"
mit einem Glas Wein auf Einladung des Hauses


Aufgrund der vornehmen Ausstrahlung und geschliffenen Manieren wurde er bereits in seiner Jugend von Schulkameraden zum „Duke“ gekürt.

Duke Ellington gehört zu den Klassikern des Jazz und zum Inbegriff des tanzbaren Jazz der 20er, 30er und 40er Jahre.

Mehr noch: Sein ganzes Leben wirkte er als musikalischer Experimentator. Schon in früheren Werken sind in Duke’s Orchester„schreiende Trompeten“ und „knurrende Saxofone“ zu hören. Spätere Aufnahmen mit dem zur Avantgarde gehörenden Saxofonisten John Coltrane sind legendär.

Begeben Sie sich in sentimentale Stimmung, begleitet von der Saarbrückerin Barbara Barth und dem Remy Filipovitch Trio - mit Melodien, aus denen Jazzgeschichte wurde.

Konzertreihe „Jazz im Augustinum“
Springtime - Swingtime

Konzert mit Christine Schröder und dem Remy Filipovitch Trio

Christine Schröder

Donnerstag, 18. Juni 2014
19.30 Uhr

Augustinum
Stiftstheater
Renteilichtung 8-10
45134 Essen - Rellinghausen

Eintritt: 6,- EUR
Reservierungen: 0201 - 4311

Christine Schröder, Gesang
Remy Filipovitch, Saxofon & Querflöte
Thomas Hufschmidt, Klavier
Walfried Böcker, Kontrabass

Nach dem Konzert: "Meet the Artists"
mit einem Glas Wein auf Einladung des Hauses


Konzertreihe „Jazz im Augustinum“
First Lady des Jazzgesangs

Konzert mit Silvia Droste und dem Remy Filipovitch Trio

Silvia Droste

Donnerstag, 6. März 2014
19.30 Uhr

Augustinum
Stiftstheater
Renteilichtung 8-10
45134 Essen - Rellinghausen

Eintritt: 6,- EUR

Silvia Droste, Gesang
Remy Filipovitch, Saxofon & Querflöte
Thomas Hufschmidt, Klavier
Walfried Böcker, Kontrabass

Nach dem Konzert: "Meet the Artists"
mit einem Glas Wein auf Einladung des Hauses


 



Valentinstag

Freitag, 14. Februar 2014     
PALAZZO Ristorante & Pizzeria

im City Palais Duisburg
Königstraße 39,  47051 Duisburg



Ab 19.30 Uhr:
Easy Listening Jazz


 

Um Reservierung für Musik &
3-Gang-Menü wird gebeten!   
0203 – 289 01 343

Live
Ensemble Remy Filipovitch mit Gästen

Beliebte Evergreens & Songs
von George Gershwin, Kurt Weill …

Remy Filipovitch – Querflöte
Thomas Hufschmidt - Klavier
Walfried Böcker - Kontrabass

Bianca Körner – Gesang
Mathias Haus - Vibrafon

"Jazz & More... 2013"
Konzert- und Vortragsreihe für Jazzliebhaber
und die, die es werden wollen

Jeden ersten Donnerstag im Monat
im Gewölbekeller des Alten Bahnhofs Essen-Kettwig

Kulturzentrum Alter Bahnhof Kettwig
Ruhrtalstraße 345
45219 Essen

Donnerstag,  3. Oktober (Tag der deutschen Einheit),
20:00 h, Eintritt frei

"Mit den Augen hören"
Modern & Traditional Jazz in der DDR

Lutz Felgner stellt Filmmaterial und spannende sowie informative
historische Hintergründe aus dieser Zeit vor.

Achtung Terminänderung:
-> Mittwoch, 06. November 2013
20:00 h, Eintritt frei

"Die Kunst des Duos" 

Jazz-Standards, interpretiert nach dem Vorbild berühmter
Gitarre-Bass Duos: Joe Pass - Niels-Henning Orsted Pedersen
und Jim Hall - Ron Carter
Achim Schif - E-Gitarre
Johannes Nebel – Kontrabass & Moderation

Donnerstag, 05. Dezember 2013
20:00 h, Eintritt frei

"Miles Davis : Superstar, Legende, Mythos"

Ein musikalischer Streifzug durch das Leben des Trompeters
Vortrag mit Bild- und Tonbeispielen von Dr. Frank Steinhardt.

Donnerstag, 5.September 2013
20:00 h, Eintritt frei

"My Favorite Things"

Die in Essen lebende Jazzsängerin Barbara Barth stellt ihre ganz
persönlichen Favoriten aus der Vielfalt des bis heute
angewachsenen Jazzrepertoires vor.
Barbara Barth - Gesang & Moderation 
Johannes Still - Klavier


Konzertreihe „Jazz im Augustinum“
Jazztrompeter Chet Baker - Musik und Leben
einer legendären Kultfigur

mit dem Ensemble Remy Filipovitch

Barbara Barth
Foto: Thomas Rössler

Chet Baker

Donnerstag, 20. Juni 2013, 19.30 Uhr

Augustinum
Stiftstheater
Renteilichtung 8-10
45134 Essen - Rellinghausen

Barbara Barth, Gesang & Moderation
Frederik Köster, Trompete
Benjamin  Schäfer, Klavier
Walfried Böcker, Kontrabass

Der Nuancenreichtum und   die tiefe  Emotionalität  Chet Bakers Trompetenspiels 
beeinflussen die Jazzstilistik  bis heute.

Charlie Parker, Chets  späterer  Freund,   sagte mit Begeisterung zu Miles Davis:  "There's a young cat on the West Coast who's gonna eat you up".  Damit gab er  auf seine Weise  wieder,  wie  überwältigt er von  Chets Sound & Ausdrucksstärke   war. Durch Medien perfekt in  Szene gesetzt –  wurde er lange Zeit zum Superstar.

Inspiriert von   der Musik  Chet Bakers,  stellt Barbara Barth  ihr  neuestes Projekt vor.   
Mit Gesang  und Moderation führt sie durch das  Leben des  legendären Jazzmusikers.

Die Vokalistin   wurde mehrfach zu Jazz-Produktionen der ARD eingeladen.
Sie  war Jahre lang Mitglied des Landes-Jugend-Jazzorchesters Saar.

WDR-Jazzpreisträger Frederik Köster – ein dynamischer Trompeter  der neuen Generation - steht ihr mit seinen Kollegen zur Seite.

Konzertreihe „Jazz im Augustinum“
Zwischen Rhein-Ruhr und Persischem Golf:
„Es gibt sie noch, die stimmlichen Naturtalente“ (NRZ)

mit dem Ensemble Remy Filipovitch


Simone Helle

Donnerstag,
7. März 2013,
19:30 Uhr

Augustinum
Stiftstheater
Renteilichtung 8-10
45134 Essen - Rellinghausen

Eintritt: 6,- EUR

Nach dem Konzert: "Meet the Artists"
mit einem Glas Wein auf Einladung des Hauses

Die deutsch-persische Sängerin Simone Helle stellt heute Abend unvergängliche Songs von George Gershwin, beliebte  Jazz-Standards, aber auch ihre eigenen Kompositionen vor.

Sie wird  begleitet von dem Ensemble Remy Filipovitch, regelmäßiger  Gast im Augustinum, mit seinen virtuosen Kollegen: dem Wuppertaler Pianisten Dieter Greifenberg  und dem Düsseldorfer Bassisten Walfried Böcker.  

Die Duisburgerin Simone „verfügt   über eine enorme stimmliche Höhe, die einer Opernsopranistin alle Ehre machen würde.“ (Stuttgarter Zeitung)

In  ihrem Elternhaus wurde sie mit der Musik von   Bach,  Mozart, Louis Armstrong, Ray Charles, Chatschaturian und  André Heller vertraut. Dies erklärt das immens breite Spannungsfeld Ihrer künstlerischen Vielseitigkeit.

Freuen Sie sich auf die Tochter  einer Artistenfamilie, deren “Gesang fließend und mild, fast wie ein angenehmer Wind an einem Sommerabend wirkt.“
(Westdeutsche AllgemeineZeitung)


Neujahreskonzert:
Jazz-Meister von morgen

mit dem Ensemble Remy Filipovitch


Gemeindezentrum Kettwig

Sonntag,
20. Januar 2013,
17:00 Uhr

Evangelische Kirchengemeinde Kettwig
Rheinstraße 160
45219 Essen-Kettwig


Bianca Körner - Gesang
Remy Filipovitch -
Tenor-Saxofon & Querflöte
Rupert Schnitzler - Klavier
Johannes Nebel - Kontrabass


Saxofon & Trompete:
die klassische Verbindung

mit dem Remy Filipovitch – Frederik Köster Quintett


Bürgermeisterhaus Essen-Werden

Donnerstag,
15. November 2012,
20:00 Uhr

Bürgermeisterhaus Werden
Heckstr. 105
45239 Essen
Karten: 0201 / 49 32 86

Remy Filipovitch  – Tenor-Saxofon
Frederik Köster  –  Trompete, Flügelhorn
Marti Sasse  – Klavier
Walfried Böcker – Kontrabass
Philipp Klahn -  Schlagzeug

Die Konstellation Saxofon & Trompete im Jazz  hat Tradition seit den
vierziger Jahren.  Sie begann beim Entstehen  des Modern Jazz  mit den 
beiden Legenden, dem Saxofonisten Charlie Parker  und dem Trompeter Dizzy Gillespie.

Dass der Klang  beider  Instrumente  sich gegenseitig bestens ergänzt
und  exzellent harmoniert,  konnten sehr bald auch ihre Fans feststellen.

Auch Miles Davis  ließ sich von dieser einmaligen Sound-Melange inspirieren  
und  trat  durchgehend  mit Saxofonisten an seiner  Seite auf.  
 
Heute werden Remy Filipovitch, Saxofon, und Frederik Köster, Trompete, an diese Tradition anknüpfen. Begleitet werden die beiden  von Top-Jazzmusikern  der Kölner und Düsseldorfer Szene:  Martin Sasse am Klavier und Walfried Böcker am Kontrabass.

Vervollständigt wird die Gruppe durch das vielversprechende junge Talent,  
den Schlagzeuger Philipp Klahn, aus Bonn.

Konzertreihe „Jazz im Augustinum“
Einzigartige Stimme


mit dem Ensemble Remy Filipovitch
und Judy Rafat, Gesang

Donnerstag, 25. Oktober 2012, 19.30 Uhr


Augustinum
Stiftstheater
Renteilichtung 8-10
45134 Essen - Rellinghausen

Nach dem Konzert: "Meet the Artists"
mit einem Glas Wein auf Einladung des Hauses


Das Markenzeichen der in Kanada geborenen Sängerin Judy Rafat ist das dunkle Timbre ihrer facettenreichen Stimme und der gewaltige Stimmumfang von drei Oktaven.

Heute engagiert  sich Judy  auch als Gesangspädagogin.

Im  Faculty Jazz Ensemble – der von Remy Filipovitch   gegründeten  Formation
der  Universität Duisburg-Essen – trat sie als Vokalistin auf.

Auf Einladung der „International Association for Jazz Education“ vertrat dieses Team 
die Bundesrepublik Deutschland bei Kongressen in Miami/Florida, Atlanta/Georgia und Anaheim/Kalifornien.

„Jazzcafé im Kasino:
Latin, Swing & Gastronomie“

mit dem Ensemble Remy Filipovitch


Sonntag, 21. Oktober 2012,
15.00 Uhr (Einlass: 14.30)
Ende: 17.00 Uhr

Evangelisches Krankenhaus Mülheim/Ruhr
Ein Haus der ATEGRIS

Großes Kasino
Wertgasse 30
45468 Mülheim an der Ruhr

Tiefgarage direkt neben dem Haupteingang

Der Eintritt ist frei.
Spenden sind willkommen.

(Aus  „KULT  -  DAS  STADTBLATT  MÜLHEIM  AN  DER  RUHR) :

Wenn es draußen kühler ist, wird im Casino musikalisch eingeheizt. Die Musischen Werkstätten laden  zum Jazzcafé ins große Kasino mit Latin & Swing ein.

Es spielt das renommierte Ensemble Remy Filipovitch:
Licasz Flakus (Klavier), Philipp Klahn (Schlagzeug), Mara Minjoli (Gesang),
Johannes Nebel (Kontrabass) und Remy Filipovitch (Tenorsaxofon und Querflöte).

Zum Hörgenuss gibt es auch Gaumenkitzel: Von herzhaft bis süß hat die Gastronomie des Ev. Krankenhauses Vielfältiges im Angebot, zum Beispiel:

Frische Flammkuchen und Torten vom Küchenchef aus der Pfalz.

Sehr moderate Preise
Platzreservierungen im Vorfeld sind nicht möglich.


Freitag,12. Oktober 2012, 20:00 Uhr
„Crime Night: Deutsch-polnische Kriminacht“
Im Rahmen von Mord am Hellweg VI


 

Magazin
Zeche Zollern
Grubenweg 5
44388 Dortmund

Musikalische Umrahmung

Remy Filipovitch      - Saxofon & Querflote
Lukasz Flakus          - Klavier
Walfried Böcker       - Bass


Konzertreihe „Jazz im Augustinum“
„Zurück zu den Wurzeln“


Konzert mit der Gruppe „Polenflug“ und Remy Filipovitch,
Katarzyna Krys, Gesang und Moderation

Katarzyna Krys
Frederik Köster

Donnerstag, 6. September 2012, 19.30 Uhr


Augustinum
Stiftstheater
Renteilichtung 8-10
45134 Essen - Rellinghausen


Katarzyna Krys - Gesang
Remy Filipovitch - Tenorsaxofon
Frederik Köster – Trompete
Benjamin Schaefer  – Klavier
Jakob Kühnemann – Kontrabass



Nach dem Konzert: "Meet the Artists"
mit einem Glas Wein auf Einladung des Hauses

Wahlkölnerin Katarzyna Krys kehrt mit neuem Programm zu ihren polnischen Wurzeln zurück. Es erklingen jazzige Harmonien, gewürzt mit einem Hauch Folklore – auch in polnischer Sprache. Die Swingepoche, Latin und Pop - von sanft bis energisch, von traditionell bis außergewöhnlich - sind ebenso vertreten.

Neben Remy Filipovitch, Saxofon & Querflöte, sind heute Abend mit dabei:
Katarzynas Gruppe „Polenflug“ - herausragende Musiker der aktuellen Jazzszene.

Frederik Köster an der Trompete, Benjamin Schaefer am Klavier und Jakob Kühnemann am Kontrabass runden die Top-besetzte Musikformation aus Köln ab.


Konzertreihe „Jazz im Augustinum“
Vibrafon – Instrument der Zauberklänge


mit dem Ensemble Remy Filipovitch
Gast: Mathias Haus, Vibrafon

Mathias Haus

Mittwoch, 6. Juni 2012, 19.30 Uhr

Augustinum
Stiftstheater
Renteilichtung 8-10
45134 Essen - Rellinghausen

Werner Geck  – Klavier
Achim Schif – Gitarre
Johannes Nebel – Kontrabass
Philipp Klahn – Schlagzeug
Remy Filipovitch, - Tenorsaxofon

Nach dem Konzert: "Meet the Artist"
mit einem Glas Wein auf Einladung des Hauses


Das  außergewöhnlich konzipierte Instrument wurde erst 1916  in den USA
als „Steel Marimba“ patentiert und später weiter entwickelt.

Kaum ein  anderes Musikinstrument der Welt  ist in der Lage,
eine so inspirierende, zarte Klangkulisse zu schaffen.
 
Heute präsentiert Remy Filpovitch, begleitet von seinem jungen Ensemble,
einen Kollegen aus der Studioarbeit beim Westdeutschen Rundfunk.
Die beiden verbindet gemeinsame Zeit in Harald Banters Formation
„Vier Plus Sechs“.


Kontakt



Remy Filipovitch
Springberg 32
D-45219 Essen-Kettwig

Telefon: 02054 - 971 525
Mobil: 0163 - 1 575 264